Information zu Mittelmeerkrankheiten

Informationsblatt für Interessenten und Adoptanten eines Hundes aus dem Ausland in Bezug auf so genannte Mittelmeerkrankheiten Im europäischen Ausland gibt es einige vektorübertragene Krankheiten, die in Deutschland (noch) relativ unbekannt sind. Einige Experten gehen davon aus, dass sich das, aufgrund der Klimaerwärmung, in den nächsten 10-15 Jahren ändern könnte. Für Erkrankungen, die durch Zecken übertragen…

Zur Adoption eines Hundes aus südlichen Ländern

Natürlich besteht gerade bei Hunden aus südlichen Ländern die Möglichkeit, dass sie mit Mittelmeerkrankheiten infiziert sind. Aber nachdem die Hunde dort aufgewachsen sind, haben sie oftmals einen natürlichen Immunschutz gegen diese Krankheiten entwickelt. Bei Hunden, die von uns vermittelt werden und aus südlichen Ländern kommen, wird vor der Vermittlung ein Bluttest, der sog. Mittelmeertest, durchgeführt, um…

Prophylaxe gegen Mittelmeerkrankheiten

Da gegen Mittelmeerkrankheiten kein Impfschutz existiert, sollten Hunde generell in gefährdeten Gebieten gegen Zecken und Mücken geschützt werden. Gefährdete Gebiete sind in jedem Fall warme Länder, also die typischen Urlaubsländer wie Spanien, Frankreich, Portugal, Griechenland etc., aber auch, wie bereits erwähnt, einige Gebiete in Deutschland, z.B. Süddeutschland etc. Wenn Sie mit Ihrem Hund in warme…

Mittelmeerkrankheiten – eine Übersicht

Mitbringsel über die Sie bescheid wissen sollten... In diesem Beitrag möchten wir Sie im Groben darüber aufklären, was MMKs (= sogenannte Mittelmeerkrankheiten) sind, wie man sich verhält, wenn der eigene Hund betroffen ist und grundlegende Informationen zur Behandlung geben. In Süd- und Osteuropa kommen Krankheitserreger vor, die bisher im nördlicheren Teil von Europa nicht heimisch…