Schwarze Katzen

Die schwarze Katze oder „Warum uns keiner haben will “Warum lassen sich schwarze Katzen eigentlich so schwer vermitteln? Warum werden sie immer benachteiligt? Sie sind doch genauso liebenswert und verschmust. Diese Fragen haben wir uns gestellt und sind ihr einmal nachgegangen.  Wir begeben uns ins Jahr 3000 v. Chr. ins alte Ägypten. Dort war man der…

Yuna

Yuna war bereits vermittelt, kann dort jedoch nicht bleiben, da sich aktuell viele Probleme bündeln. Neben einer Allergie hat sie eine starke Ohrinfektion, die täglich behandelt werden muss, was sie sich leider nicht gefallen lassen mag. Da es nicht vetretbar ist, dies immer beim Tierarzt unter Sedierung durchführen zu lassen, muss sie nun am Ohr operiert werden, wobei ihr der Gehörgang entfernt wird. Zur Unterstützung von Yunas Pflege und Behandlung wünschen wir uns vier weitere Paten.

Doggy

Doggy gelangte aus der Tötungsstation in eine Auffangstation und wartete dort sieben Jahre lang, bis er eine Familie in Deutschland fand. Die Trennung von seinem Bruder erschwerte jedoch den Neustart. Er musste seine Familie wieder verlassen und hat in der Pension, in der er nun lebt, einen neuen Freund gewonnen. Da die Pensionsbetreiberin bereits einige Problemhunde adoptiert hat, bedeutet die Adoption von Doggy eine große finanzielle Belastung für sie. Daher suchen wir Paten, die ihm mit ihrer Spende ermöglichen, dort zu bleiben und endlich anzukommen.