Steckbrief

NameCoca
Geburtsdatum15.05.2020
Geschlechtweiblich
RasseBodeguero
Größe38cm / 12kg
Farbeweiß mit schwarz und braun
Herkunftsland Spanien
AufenthaltsortMalaga, Spanien
wartet seit01.06.2022
Charakter/Temperamentfreundlich und verträglich
familientauglichja
mit Hunden verträglichja
mit Katzen verträglichja
stubenreinnicht bekannt
kastriertja
Krankheiten / Handicapswiederkehrende Ohrenentzündung
Mittelmeerkrankheiten getestetnegativ getestet
Videohttps://www.youtube.com/watch?v=uO98RkpP9p0
Schutzgebühr450,00 €
KontaktNadine Prütz

Beschreibung

Coca ist ein wunderschöner Hund, der (mit nur zwei Jahren) bereits weiß, was Verlassenheit ist.
 
Coca ist die Definition von Ruhe.  Sie ist ein sehr guter Hund, sie liebt es, gekrault zu werden und viele Küsse zu bekommen.  Auf dem Freilauf hört sie nie auf, von allen Freiwilligen um Liebe zu bitten. Viel Spaß hat sie auch daran, mit den anderen Hunden Ball zu spielen.
 
Coca ist pure Freude, wenn sie dich ansieht. Es scheint, dass sie dir für all die Liebe dankt, die sie erhält. Sie ist auch gehorsam, und sie weiß, wie man den Raum der anderen Hunde respektiert.
 
Spazierengehen geht sehr gut mit ihr sie lässt sich problemlos das Geschirr anziehen. Sie schnuppert an allem und geht sehr nah am Menschen. Sie interagiert mit den Hunden, die sie kennt, und mit den Hunden, die sie auf dem Weg trifft.
 
Cocas Charakter ist etwas unterwürfig. Tatsächlich hält sie ihren Kopf gesenkt, wenn sie beschimpft wird, und zeigt manchmal Anzeichen dafür, dass sie ein bisschen Angst hat. Wahrscheinlich wird sich das in einem Zuhause legen.
 
Mit Kindern hat sie kein Problem, da Coca einer dieser Hunde ist, die sich hinlegen, um unendlich verwöhnt zu werden.
 
Katzen ignoriert Sie, als ob sie nicht existieren würden.
 
Coca kam mit Othämatom (Bluterguss an beiden Ohren) ins Tierheim.  Vermutlich bestanden die Blutergüsse schon längere Zeit, denn die Ohren haben sich verformt und verschmutzen daher leicht.“
Sie hat jetzt 2 Ohrreinigungen pro Woche, aber sie ist anfällig für Ohrinfektionen, also muss man Vorsicht walten lassen.
 
Coca wird gechipt, geimpft, kastriert und entwurmt vermittelt.

Kontaktbesuch Frau Wegmann bei Frau Wolf -> 27.09.2022