Steckbrief

NameVenus
Geburtsdatum01.01.2017
Geschlechtweiblich
RasseEKH
Farbebraun-grau getigert mit weiß
HerkunftslandSpanien (Asoka Orihuela)
AufenthaltsortTierheim Orihuela
Charakter/Temperamentsehr sozial, eigenständig, selbstbewusst, sehr liebevoll, ruhig, sehr menschenbezogen, verschmust
wartet seit29.09.2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichja, aber sie braucht sie nicht
mit Hunden verträglichanfangs nicht, und dann auch nur, wenn diese ruhig sind und sie nicht bedrängen
kastriertja
Krankheiten / Handicaps—–
FIV/Leukose getestetbeides neg. getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr185,00€ (kastriert)
KontaktSybille Rienmüller / Daniela van Rickeln

Beschreibung

 Man fand Venus im Zentrum der Stadt Orihuela, wo sie gerade ihre 4 Babys zur Welt brachte. Beherzte Passanten riefen im Tierheim an und die kleine Familie wurde abgeholt. Leider starben zwei ihrer Babys, die beiden anderen haben inzwischen ein Zuhause gefunden.

Anfänglich war Venus im Tierheim vollkommen verängstigt. Sie konnte sich erst einmal nicht zurechtfinden, und es brauchte eine ganze Zeit, bis sie sich an die lauten Geräusche und vielen Katzen adaptierte. Inzwischen ist sie aber eine super soziale, ausgeglichene und freundliche Katze.

Venus ist eine ruhige Katze. Sie liebt die Beachtung und Zuneigung des Menschen und genießt es innigst, gestreichelt und beschmust zu werden. Sie ist sehr liebevoll und sanftmütig.
Venus mag es ruhig. Laute Geräusche und Trubel ängstigen sie.
Sie ist auch eine recht selbständige und selbstbewusste Katzendame. Sie teilt nicht so gerne mit den anderen Katzen – sie braucht sie nicht. Dennoch kann sie mit anderen Katzen leben, diese sollten sie einfach nur in Ruhe lassen. Also andere, selbständige Katzen wären O.K.

Für Venus suchen wir eine Familie, wo es nicht laut und hektisch zugeht. Größere, nicht zu lebhafte Kinder sind herzlich willkommen. Venus braucht vor allem menschliche Zuneigung. Sie ist sehr menschenbezogen – der Mensch ist ihr sehr wichtig.
Vor Hunden, die stürmisch sind und sie bedrängen, hat sie Angst. Allerdings greift sie niemals an, sondern verzieht sich.
Sie will auch nicht mit anderen Katzen kuscheln. Venus ist selbständig und kann auch als Einzelkatze vermittelt werden – allerdings soll sie dann nicht den ganzen Tag alleine sein.
Alternativ passt sie auch zu anderen Katzen, die ebenfalls unabhängig sind.

Venus wird nicht als reine Wohnungskatze abgegeben, sondern nur mit Option auf Freigang in einer katzensicheren Umgebung. Es sollte auch ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Venus wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.