Steckbrief

NamePergamino
Geburtsdatum20.05.2021
Geschlechtmännlich
RasseRussisch Blau-EKH-Mix
Farbegraublau mit weiß
HerkunftslandSpanien (Asoka Orihuela)
AufenthaltsortTierheim Orihuela
Charakter/Temperamentsehr sozial, eher ruhig, anfänglich etwas schüchtern, eher devot, durch seine Ataxie eher unsicher, sucht Schutz bei seiner Schwester Padme
wartet seit09.04.2022
Familientauglichja, aber nicht zu kleinen Kindern
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichnein
kastriertja
Video von Pergaminohttps://www.youtube.com/watch?v=w1f0bFTUzgE
Krankheiten / HandicapsAtaxie
FIV/Leukose getestetbeides neg. getestet
Freiganggesicherter Freigang in einem katzensicher eingezäunten Garten
Schutzgebühr185,00€ (kastriert)
KontaktSybille Rienmüller / Daniela van Rickeln

Beschreibung

Man wurde auf Pergamino und seine Schwester Padme (wir stellen sie separat vor) aufmerksam, als die beiden in der Nähe von Orihuela an der Dorfstraße entlang liefen. Es war eine Frage der Zeit, wann sie von einem Auto erwischt würden. Glücklicherweise wurde diese Szenerie von einer Tierschützerin entdeckt, die sie auch gleich einfing. Die beiden hatten keine Angst und keine Vorbehalte, im Gegenteil, sie schnurrten, als man sie aufnahm und in die Box gab. Sie waren auch gerade mal drei Monate alt.

Pergamino hat eine Ataxie. Woher und warum wissen wir leider nicht, denn diese war bereits erkennbar, als er ins Tierheim kam. Beim Gehen oder Rennen verliert er manchmal die Stabilität und knickt um. Er kann keine großen Sprünge machen und Klettern fällt ihm eher schwer.
Aufgrund seiner Ataxie ist er devot und unsicher. Er kann nicht schnell weglaufen, und das macht ihn eben vorsichtig und schüchtern. Aber Pergamino ist niemals schlecht gelaunt. Man sollte diesen süßen Katermann sanft und liebevoll behandeln, er ist ein kleines Seelchen. Wenn man zärtlich zu ihm ist, kommt er sofort aus sich heraus, vertraut den Menschen und reibt sein Köpfchen an ihnen. Er schnurrt und genießt es so, beschmust zu werden.
Pergamino ist ein nettes Katerchen mit einem ganz tollen Charakter. Er ist eher ruhig und liebt es, mit seiner Schwester Padme im Körbchen zu liegen und zu kuscheln. Er liebt seine Schwester und sucht stets Zuflucht bei ihr.
Die anderen erwachsenen Katzen in der derzeitigen Katzengruppe, sind leider nicht sehr nett zu ihm. Sie nutzen seine Behinderung aus und vertreiben ihn vom Futternapf, sie schlagen auch nach ihm, und er ist immer unterwürfig und zieht sich zurück. Er sucht dann auch gleich Schutz bei seiner Schwester Padme. Pergamino selbst ist total sozial und sehr lieb zu den anderen Katzen.

Aus o.g. Gründen wäre es unser Wunsch, dass Pergamino und Padme zusammenbleiben dürfen. Es wäre auch für Pergamino super, wenn er bald aus dem Tierheim raus könnte, damit er zur Ruhe kommt. Über einen Pflegeplatz oder natürlich noch schöner über einen Endplatz wären wir sehr froh.

Da Pergamino noch recht schüchtern ist, wäre ein Haushalt mit kleinen Kindern zu hektisch für ihn. Bitte auch keine Hunde, er hat Angst vor ihnen. Eine ruhige Familie, die sich Zeit nimmt, sein Herz zu erobern, wäre genau das Richtige.
Pergamino wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt, sondern nur zusammen mit seiner Schwester Padme. Gern können auch noch andere Katzen im Haushalt leben.
Es sollte ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird und ein katzensicher eingezäunter Garten.

Pergamino wird auf FIV und Leukose getestet, gegen Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft sowie entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben. Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.