Steckbrief

NameLucero
Geburtsdatum01.10.2019
Geschlechtmännlich
RasseEKH
Farbeschwarz, weißes Bäuchlein
HerkunftslandSpanien (Asoka Orihuela)
AufenthaltsortTierheim Orihuela
Charakter/Temperamentsehr kontaktfreudig und sehr sozial, sehr liebevoll, super verschmust und menschenbezogen, verspielt, friedvoll,
wartet seit25.10.2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichja, wenn diese ruhig sind und ihn nicht bedrängen
kastriertja
Krankheiten / Handicapsnein
FIV/Leukose getestetnegativ getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr185,00€ (kastriert)
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni

Beschreibung

Man wurde eines Tages auf Lucero aufmerksam, als er in der betreuten Katzenkolonie, nahe des Gymnasiums in Orihuela, erschien. Er gehörte definitiv nicht in diese Katzengruppe. Zudem war er keine Straßenkatze, er war absolut sozial, lief hinter den Menschen her und versuchte, auf sich aufmerksam zu machen – er suchte Kontakt. Der Betreuer der Kolonie brachte ihn in das Tierheim Orihuela, denn Lucero ist kein Kater, der wild auf der Straße leben kann. Er braucht die Menschen, er möchte schmusen und beachtet werden.

Lucero ist ein super sozialer Katermann, sehr kontaktfreudig und liebenswürdig anderen Katzen gegenüber und sobald er die Menschen sieht, fängt er an zu schnurren. Er liebt es so gestreichelt und beschmust zu werden. Er braucht den Menschen und er versucht auch immer auf charmante Art, auf sich aufmerksam zu machen :-).
Er beschäftigt sich auch sehr schön alleine. Er spielt schön mit Bällchen oder was sich sonst so anbietet. Er ist (noch) nicht der Kater, der mit den anderen Katzen im Körbchen liegt und kuschelt aber dennoch mag er die Gesellschaft seiner Kumpels.

Die richtige Familie für Lucero ist ein Zuhause, wo man sich gerne mit ihm beschäftigt. Wo er Familienmitglied sein darf. Liebe Kinder sind gerne willkommen und auch mit Hunden kommt er klar, so lange die ihn nicht bedrängen. Er kommt auch gut in einer Katzengruppe klar, allerdings sollten in seinem neuen Zuhause keine dominanten Katzen sein. Er mag keinen Streit und zieht sich dann zurück.

Da Lucero sehr sozial und gesellig ist, wird er auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt.
Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

Kontaktbesuch bei Sarah N. –> 08.01. Birgit