Steckbrief

NamePatri und Buddy
Geburtsdatum10.06.2020/ 12.04.2016
GeschlechtWeiblich/Männlich
RasseLabrador
Größe77/ 77 cm
Farbeschwarz
Herkunftsland Spanien
AufenthaltsortTierheim Malaga, Spanien
wartet seit16.11.2021
Charakter/TemperamentFreundlich, verspielt, unkompliziert
familientauglichJa
mit Hunden verträglichJa
mit Katzen verträglichnicht bekannt
stubenreinnicht bekannt
kastriertJa
Krankheiten / Handicaps
Mittelmeerkrankheiten getestetwird vor Ausreise gemacht
Video
Schutzgebührje 450,00 €
KontaktNadine Prütz


Beschreibung


 
Dies beiden Labradore lebten unter unmenschlichen Bedingungen und wurden zusammen mit anderen dazu verwendet, um Welpen zu produzieren, aufzuziehen und zu verkaufen.
Das Haus, in dem sie gefunden wurden, war voller Dreck, Kot und sogar Blut. Wir können oder wollen uns nicht vorstellen, dass unsere beiden Labradore an diesem Ort eingesperrt sind.
Als sie gerettet wurden, waren sie unterernährt und sehr schwach.
Aber das ist nun vorbei und die beiden sind fröhlich und voller Lebensfreude. Sie heißen Patri (weiblich, kleiner) und Buddy (männlich, größer). Sie sind Vater und Tochter, und ihre Beziehung ist so eng, dass wir nur ein Zuhause für beide zusammen suchen, wo sie ein für alle Mal glücklich sein dürfen, denn wenn man sie trennt, suchen sie sich so lange, bis sie sich endlich gefunden haben. Sie haben so viel Unglück zusammen erlebt, dass sie auch schönen Seiten des Lebens gemeinsam genießen sollen.
Beide spielen gerne Ball und bringen ihn auch zurück. Wie alle Labradore lieben sie Wasser und schwimmen gerne.
 Zu beachten ist, dass beide ausgesprochen gefräßig sind und auch futterneidisch. Sie kennen keine Grenze und schlingen alles in sich hinein. Sie erhalten ihr Futter deshalb in einem speziellen Antischlingnapf, der sie zwingt, langsamer zu fressen. Patri wird beim Fressen angeleint, es wäre auch denkbar, die beiden getrennt zu füttern.
Die beiden sind anhänglich, jung, gesellig mit allen Menschen und Hunden, sie lieben Kindern – es sind unkomplizierte und lebensfrohe Hunde.
Sie erholten sich in einer Pflegestelle mit einem Kind und es zeigte sich, dass sie tolle Familienhunde sind.
Wir wünschen und seine Familie, die die beiden nicht wegen ihrer Rasse, sondern wegen ihrer Charaktereigenschaften adoptiert.

 
 

Patri und Buddy werden geimpft, gechipt, entwurmt und kastriert vermittelt.