Steckbrief

NameLirio
Geburtsdatum01.06.2021
Geschlechtmännlich
RasseEKH
Farbeweiß mit tollen grünen Augen
HerkunftslandSpanien (Asoka Orihuela)
AufenthaltsortBiblis
Charakter/Temperamentsehr sozial und freundlich zu anderen Katzen und dem Mensch, verspielt aber nicht zu temperamentvoll, eher ruhig, suuuper süüüß, verschmust und knuffig, sehr zutraulich
wartet seit06.10.2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichja
kastriertja
Krankheiten / Handicapsnein
FIV/Leukose getestetbeides negativ getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr185,00€ (kastriert)
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni

Beschreibung

Lirio wurde in San Bartolomé, nahe des Tierheims aufgefunden. Der kleine Katermann war mutterseelenalleine auf der Straße und lief hinter den Passanten her. Lirio ist sehr zutraulich und so versuchte er Anschluss zu bekommen. Letztendlich klappte es auch und man informierte das Tierheim und Lirio wurde abgeholt. Nun ist er zumindest in Sicherheit.

Lirio ist ein zauberhaftes und sehr hübsches Katerchen. Er ist ohne Vorbehalte, sehr freundlich und sozial. Ebenso verspielt, wobei er aber eher einen ruhigen Charakter hat. Er liebt es auch den engen Kontakt zum Menschen, kuschelt und schmust zu gerne und genießt es, gestreichelt zu werden.
Lirio kommt auch mit allen Katzen super klar und hat eine eher defensive Art. Er kuschelt zu gerne mit ihnen im Körbchen.

Lirio wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Gerne in einen Haushalt, wo noch eine oder gerne auch mehrere Katzen in seinem Alter wohnen und oder mit einem Katzenkumpel aus seiner jetzigen Gruppe z.B. Rasputin (wir stellen ihn separat vor).
Liebe Kinder sind herzlich willkommen. Und mit Hunden kommt Lirio ebenso klar.
Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

Lirio ist nun zusammen mit Rasputin bei Manuela auf Pflegeplatz und wer Interesse an den Jungs hat, kann sie gerne besuchen kommen.