Steckbrief

NameLandon
Geburtsdatum20.07.2021
Geschlechtmännlich
RasseEKH
Farbeblaugrau und weiß
HerkunftslandSpanien (Asoka Orihuela)
AufenthaltsortTierheim Orihuela
Charakter/Temperamentanfänglich etwas schüchtern, sehr sanftmütig, devot, sehr lieber Charakter, verspielt, sehr sozial und sehr verschmust
wartet seit22.10.2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichbedingt
kastriertja
Krankheiten / Handicapsnein
FIV/Leukose getestetbeides negativ getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr185,00€ (kastriert)
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni

Beschreibung

Man beobachtete, wie Landon geradewegs und unvorsichtig über die Straße rannte und tatsächlich solches Glück hatte, denn einen Bruchteil einer Sekunde später wäre er von dem heranfahrenden Auto überfahren worden. So kam er glücklicherweise ohne Schramme davon. Die Leute, die diese Szene mit ansahen, nahmen den kleinen Katermann erst einmal auf und hielten dann Ausschau nach seiner Mutter und Geschwistern. Aber es war nichts zu finden. Der kleine Katermann schien ganz alleine unterwegs zu sein. Vielleicht war er auch einfach ausgesetzt worden. So wurde er also in das Tierheim in Orihuela gebracht, wo er nach der Quarantäne zu den anderen Katzenkinder durfte und er nun auf ein liebes Zuhause wartet.

Landon ist sehr sehr sozial. Er liebt es mit den anderen Katzenkinder zu spielen und hat einen äußerst liebenswerten Charakter.
Menschen gegenüber ist er anfänglich etwas schüchtern und fühlt sich unsicher, wenn er sie nicht kennt. Er braucht etwas Zeit, um Vertrauen aufzubauen aber dann zeigt er sich von seiner besten und freundlichsten Seite und liebt es zu schmusen und genießt die Streicheleinheiten.
Mit Hunden klappt es bedingt. Diese sollten nicht stürmisch oder sehr aktiv sein. Mit ruhigen Hunden, die ihn in Ruhe lassen, klappt es sehr gut.
Bitte keine kleinen Kinder, das wäre für Landon zu hektisch.
Man sollte Landon Zeit und Geduld entgegenbringen, damit er sich nicht bedrängt fühlt und in Ruhe Vertrauen aufbauen kann.

Landon wird auf keinen Fall als Einzelkatze vermittelt. Gerne in einen Haushalt, wo noch eine oder gerne auch mehrere Katzen in seinem Alter wohnen. Oder gerne im Doppelpack mit seinem Kumpel Rasputin (wir stellen ihn separat vor).

Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.

Kontaktbesuch bei Steffi und Thomas –> 4.1. Ingrid