Steckbrief

NameMira
Geburtsdatum15.06.2021
Geschlechtweiblich
RasseEKH
Farbebraun getigert mit weiß
HerkunftslandDeutschland
AufenthaltsortPflegestelle in Walshausen
Charakter/Temperamentverspielt, lustig, sehr neugierig, super sozial mit ihren Artgenossen, schüchtern
wartet seitOktober 2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichja
kastriertja
Krankheiten / Handicaps—–
FIV/Leukose getestetbeides neg. getestet
Freigangja, in entsprechendem Alter und in katzengerechter Umgebung
Schutzgebühr185,00€ (kastriert)
KontaktSybille Rienmüller / Daniela van Rickeln

Beschreibung

Mira und ihre Geschwister Max, Marty und Marly (wir stellen sie alle separat vor) wurden zusammen mit ihrer Mutter in einem Industriegebiet gefunden. Sie watschelten unbefangen auf der Straße umher und es war eine Frage der Zeit, dass sie überfahren würden. Interessant war, dass sich ihre Mutter eine Familie aussuchte, die sie immer wieder besuchte und dort auch ihr Fressen bekam. So kam also der Tag, dass man sie mit der Lebendfalle einfangen konnte.
Sie kamen dann also letztendlich zu Regina auf Pflegeplatz.

Marly und Marty sind dem Menschen gegenüber noch recht schüchtern. Mira taut immer mehr auf und Max entwickelt sich schon zu einem Schmusekater. Aber alle vier kuscheln mit allen Miezen, die bei Regina leben, um die Wette. Sie sind äußerst sozial und haben einen ganz liebenswertes Wesen. Und doch hat jedes seinen eigenen Charakter.

Mira ist ein lustiges und recht verspieltes Katzenkind. Dennoch ist sie sehr vorsichtig und laute Geräusche verunsichern sie. Sie ist super sozial mit anderen Katzen und kuschelt und schmust zu gerne mit ihnen. Sie lässt sich auch bereits von ihrer Pflegemama Regina streicheln. Mira macht große Fortschritte. Sie ist ein ganz liebes und süßes Katzenmädel.

Die richtige Familie für Mira wäre eine eher ruhige Familie. Kleine Kinder wären ihr zu hektisch für sie, größere Kinder sind herzlich willkommen. Zudem sollte ihre neue Familie etwas Geduld bei ihr aufbringen, damit sie sich auch noch weiter entwickeln kann. Wie oben bereits erwähnt, macht Mira große Fortschritte und es wird nicht mehr lange dauern, dass man mit ihr schmusen kann. Auch mit Hunden kommt sie gut klar.

Mira und Max haben sich sehr miteinander angefreundet und die beiden unternehmen fast alles miteinander und kuscheln zusammen im Körbchen. Wir wollen sie daher nicht trennen und werden sie nur im Doppelpack vermitteln. Max wird auf keinen Fall als Einzelkätzchen vermittelt. Es können aber gerne noch andere Katzen im Haushalt sein – beide Katzen sind super sozial.

Sie soll in ihrem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Mira wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben.

Mira ist nun bei Regina auf Pflegeplatz in Walshausen. Sie können bei Interesse gerne besucht werden.