Steckbrief

meKalu
Geburtsdatum15.03.2017
Geschlechtmännlich
RasseEuropäisch Kurzhaar
Farbebraun-grau getigert
HerkunftslandSpanien (PS Sergio)
AufenthaltsortSanta Pola
Charakter/Temperamentsehr verschmust mit dem Menschen und seinen Kumpels, sehr sozial, nicht dominant, liebenswert und friedvoll
wartet seitMai 2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichja
kastriertja
Krankheiten / HandicapsNein
FIV/Leukose getestetFIV und Leukose negativ getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr185,00€
Videos von Kaluhttps://youtu.be/d78jzykuwMw
https://youtu.be/MDYJlXuWjNE
https://youtu.be/FmaIbJZtFvA
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni

Beschreibung

Das Schicksal von Kalu ist leider eine immer sich wieder wiederholende Geschichte. Es ist kaum zu glauben aber es ist wahr.
Die Leute machen Urlaub am Meer, nehmen ihre Katze mit und lassen sie dann zurück, wenn sie wieder abreisen. Kalu ist leider kein Einzelfall.
Kalu wurde Ostern 2021 in einer Urbanisation in Santa Pola zurückgelassen. Er lebte also draußen im Freien und ernährte sich von Abfällen aus dem Müllcontainer. Bis eine Anwohnerin auf Kalu aufmerksam wurde und daraufhin Sergio informierte. Leider war derzeit kein Pflegeplatz frei und so bat man die Dame, sich um Kalu zu kümmern, bis er eine Familie für immer gefunden hat. Die Dame willigte ein und nun lebt Kalu dort im Freien und darf zum Fressen und Schlafen in das Haus. Aber leider darf er da nicht für immer bleiben, da die Dame selbst schon 4 Katzen hat. So suchen wir also ein liebes Zuhause für diesen liebenswerten Katermann.

Kalu ist ein ganz herziger Kater. Er liebt die Menschen und auch Kinder, lässt sich auf dem Arm tragen, ist super verschmust und sehr sozial und ebenso liebenswert zu seinen Artgenossen. Er ist nicht dominant, sehr friedliebend und fügt sich gut in die Gruppe ein. Kalu ist auch die perfekte Katze für eine Familie mit lieben Kindern. Gerne auch zu einem katzenaffinen Hunde dazu. In der jetzigen Pflegefamilie kommt er mit dem Hund sehr gut klar.

Wir werden Kalu nicht als Einzelkatze vermitteln. Gerne zu anderen, bereits in der Familie lebenden, nicht dominanten und in ähnlichem Alter wie Kalu dazu oder gerne im Doppelpack mit einem Katerchen aus unserer Gruppe.

Er soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Kalu ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.