Steckbrief

NameAmelia
Geburtsdatum01.06.2012
Geschlechtweiblich
Rasse Europäisch Kurzhaar
Farbegetigert mit weiß
HerkunftslandSpanien (Asturien)
AufenthaltsortPerrera in Asturien
Charakter/Temperamentsehr sozial und freundlich, selbstbewusst, suuuuuper verschmust und anhänglich gegenüber Menschen, super süüüüß
warten seit01.06.2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichnicht bekannt
kastriertja
Krankheiten / HandicapsDreibeinchen
FIV/Leukose getestetFIV und Leukose negativ getestet
Freigangja, in einem katzensicher eingezäunten Garten
Videos von Ameliahttps://youtu.be/zdDV7VMVphA vor der O.P.
https://youtu.be/74NOhmZTeNY nach der O.P.
https://youtu.be/-LBBBaQnFvI Amelia heute
Schutzgebühr185,00€
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni

Beschreibung

Amelia kommt aus einem Animal Hording Haushalt. Es ist unbeschreiblich unter welchen Umständen diese arme Katze dort leben musste. Selbst die Leute von Fundación Protectora, die diesen Haushalt auflösten und sich um die Tiere kümmerten, waren zutiefst betroffen, in welchem Zustand die Tiere und hauptsächlich Amelia war. Sie hatte einen faustgroßen Tumor an ihrem linken Hinterlauf.
Wir vermeiden immer Schreckensbilder zu zeigen aber hier haben wir uns dazu entschieden, es per Video festzuhalten und zu zeigen.
Und es ist kaum zu glauben – aber Amelia war dennoch vom ersten Moment an total zutraulich, menschenbezogen und genoss die Streicheleinheiten.

Der Hinterlauf musste amputiert werden – da war leider keine andere Behandlungsmöglichkeit mehr realisierbar. Und wie es scheint, hat Amelia dennoch Glück im Unglück, denn der Tumor war nicht bösartig. Es wurde eine Biopsie gemacht und die Diagnose ist ein Chondrom (als Chondrom bezeichnet man der WHO-Definition gemäß einen gutartigen Tumor, der reifes Knorpelgewebe bildet und feingeweblich keine Zeichen eines Sarkoms aufweist).
Derzeit ist also nichts weiter zu tun. Die Wunde ist prima verheilt und Amelia kommt mit drei Beinchen super zurecht.
Leider ist Amelia etwas zu dick. Das kommt natürlich davon, dass sie sich die letzten Wochen mit diesem großen Tumor am Bein gar nicht mehr fortbewegen konnte. Jetzt ist sie eine fröhliche Katze, die sich auch gerne bewegt und schön langsam wird sie auch wieder ihr Idealgewicht bekommen.

Amelia ist derzeit in einem Tierheim untergebracht, das nur Hunde unterbringt. So muss diese liebe und menschenbezogene Katze in einem Zimmer leben, wo sie lediglich zwei Mal am Tag von einem Betreuer besucht wird, der ihr zu Fressen gibt und sie etwas streichelt. Das ist kein Zustand für diese arme, anhängliche Katze. Amelia hat so viel durchmachen müssen, sie sehnt sich so nach Streicheleinheiten und Beachtung – wir müssen schnell eine Lösung finden.

Das ideale Zuhause für Amelia ist eine ruhige Familie, gerne mit größeren, lieben Kindern. Sie braucht Streicheleinheiten und Zuneigung. Gerne können auch andere, soziale Katzen bereits in der Familie sein. Amelia soll auch nicht als Einzelkatze leben. Sie ist ihre Artgenossen gewohnt und mag deren Kontakt. Gerne vermitteln wir Amelia auch mit einer Katze aus einer unserer Katzengruppen.

In ihrem neuen Zuhause sollte auch ein katzensicher eingezäunter Garten sein, wo sie ihre Sonnenbäder genießen und spazieren gehen kann. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Amelia ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechippt und kastriert.

reserviert für Renate + Armin L.