Steckbrief

NameVandelvir
Geburtsdatum05.01.2020
GeschlechtMännlich
RasseBelgischer Malinois
Größe68cm / 42kg
FarbeBraun
Herkunftsland Spanien
AufenthaltsortTierheim Malaga
wartet seit07.05.2021
Charakter/TemperamentAktiv, kraftvoll, verspielt
familientauglichNicht zu kleinen Kindern
mit Hunden verträglichMit Hündinnen, mit Rüden manchmal dominant
mit Katzen verträglichNein
stubenreinNein
kastriertJa
Krankheiten / HandicapsLeishmaniose positiv
Mittelmeerkrankheiten getestet Leishmaniose positiv
Videohttps://youtu.be/78FEpjfsF3U
Schutzgebühr450,00 €
KontaktNadine Prütz (nadinehome.1@web.de)


Beschreibung


Wenn eine Hunderasse in Mode kommt,  wird sie gezüchtet. Hunde, die nicht verkauft werden können, landen auf der Straße oder in der Tötung. Unverantwortlich zu sein wird leider immer im Trend liegen. Vor einigen Jahren war die französische Bulldogge an der Reihe. Jetzt sind es die Belgischen Malinois, die ausgesetzt und misshandelt werden. 

Also haben die Mitarbeiter des Tierheims in Malaga Vandelvir von der Straße geholt, er war in einem schlechten Zustand mit kahlem Rücken und kahlem Hinterteil. Als sie eine Blutanalyse durchführten, stellten sie fest, dass er Leishmanien mit einer Titer von 1/320 hatte, obwohl alles andere in gutem Zustand war. Man gab ihm Medikamente und badete ihn mit Chlorhexidin-Shampoo und endlich erholt sich unser Großer, er hat immer mehr Haare auf dem Rücken. Trotz der Vernachlässigung ist Vandelvir ein sehr guter Hund. Er ist verhältnismäßig groß, größer als für seine Rasse normal ist.

Er ist sehr liebevoll, er sehnt sich nach Zuwendung und geht  von einem Freiwilligen zum nächsten, damit diese ihn streicheln. Er stellt sich auf die Hinterbeine und gibt Küsse. Und wenn er dich auf dem Boden sitzend vorfindet, krabbelt er mit dir, lustig und liebevoll. Er hat ein vorbildliches Verhalten bei allen Arten von Manipulationen und hat es geduldig hingenommen, dass er im Rahmen seiner Therapie täglich gebadet wurde, um seine Wunden zu heilen. Er ist ein fröhlicher und dankbarer Hund, der trotz seiner Größe nie eine schlechte Geste zeigt.

Er ist sehr aktiv und verspielt, hat eine hohe Energie, um ihn an der Leine zu handhaben, ist Kraft notwendig. Er braucht Menschen, die ein aktives Leben führen, damit Vandelvir sie begleiten kann. Ballspiele interessieren ihn nicht besonders; er bevorzugt es, mit seinen Menschen zu spielen und zu interagieren.

Er ist gesellig, aber ungestüm mit anderen Hunden. Als er noch unkastriert war, lebte einige Tage mit einem Rüden zusammen und er zeigte Dominanzverhalten. Nach der Kastration wird dieses zweifellos abgenommen haben. Jetzt lebt er mit einer Hündin zusammen, am Anfang war er sehr aufdringlich, aber nachdem sie ihn mehrmals korrigiert hat, hat er gelernt, dass er weniger ungestüm sein muss. Wir empfehlen daher, wenn der Adoptant bereits  einen Hund hat, dass es sich um eine spielbereite Hündin handelt. Sobald sie sich aneinander gewöhnt haben, wird es keine Probleme geben, Platz, Essen, Spielzeug oder Liebkosungen zu teilen.

Katzen findet er ausgesprochen spannend, daher denken wir, es wäre nicht ratsam, wenn er in ein Haus einzieht, in dem es bereits Katzen gibt. Es ist wahrscheinlich, dass man mit ihm daran arbeiten kann, dass er sie ignoriert, sobald er ausgelastet ist und nicht mehr untätig im Tierheim sitzen muss.

Wenn Sie auf der Suche nach einem lustigen, liebevollen und aktiven Hund sind, ist Vandelvir zweifellos der richtige für Sie.

Vandelvir benötigt natürlich noch viel Erziehung und es wäre von Vorteil, wenn Sie mit der Rasse Erfahrung haben.
  
Vandelvir wird geimpft, gechipt und kastriert vermittelt.