Steckbrief

NameSoraya
Geburtsdatum12.08.2018
Geschlechtweiblich
RasseThai-Siam
Farbetortie point
HerkunftslandSpanien (Sella)
AufenthaltsortKatzenherberge Edith
Charakter/Temperament lieb, anhänglich, verschmust, menschenbezogen
wartet seit21.04.2021
Familientauglichja
mit anderen Katzen verträglichbedingt
mit Hunden verträglichnicht bekannt
kastriertja
Krankheiten / Handicapskeine
FIV/Leukose getestetbeides negativ getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebühr250,00€
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni


Beschreibung


Diese hübsche Thai-Siam Katze wurde mit ihren vier Babies (gerade mal 1 Tag alt) in einem Abflussrohr gefunden. Sie hatten großes Glück, dass sie dort entdeckt wurden und dann zu Edith in die Katzenherberge umziehen konnten. Dort durfte die liebevolle Mama ihre Babies in sicherer Umgebung aufziehen.

Ihre Babies sind nun fast drei Monate alt und werden auf unserer Homepage separat vorgestellt. Wie sie, sucht auch Soraya ein schönes Zuhause.
Wir vermuten, dass Soraya einst ein Zuhause hatte, dort aber nicht gerade liebevoll gehalten wurde und als sie trächtig war, setzte man sie einfach aus.
Soraya ist eine sehr menschenbezogene, verschmuste und liebe Katze. Sicherlich war sie als Einzelkatze gehalten worden und ist das Sozialleben mit ihren Artgenossen nicht gewohnt. Bei Edith hat sie nun Freigang aber sie macht keinerlei Anstalten, sich mit anderen Katzen zu befassen. Sie braucht sie nicht.
Wir könnten uns vorstellen, dass sie als Einzelkatze leben kann – allerdings soll sie dann auf keinen Fall den ganzen Tag alleine sein. Sie braucht den Menschen.

 Soraya soll ungehinderten Freigang in verkehrsarmer Umgebung erhalten. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Sie wird FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, gechipt, entwurmt und auch kastriert abgegeben.

25.07. update Edith: die Kleinen von Soraya sind nun mehr und mehr flügge und brauchen ihre Mama kaum noch. So geht Soraya auch ihrer Wege und dabei stellt sich heraus, dass sie die anderen Katzen regelrecht meidet. Sie will nicht in ihrer Nähe sein.
Daher würden wir Soraya als Einzelkatze vermitteln. Aber wie schon zuvor erwähnt, nur mit ungehindertem Freigang und einer Katzenklappe und sie sollte nicht den ganzen Tag alleine sein.