Steckbrief

NamePippa und Pumuki
Geburtsdatumbeide 01.11.2018
Geschlechtweiblich
RasseEKH
FarbePippa: braun getigert mit weiß, Pumuki grau getigert mit weiß
HerkunftslandSpanien (Asoka Orihuela)
AufenthaltsortPflegestelle Carla
Charakter/Temperamentsehr lieb, sehr freundlich, neugierig, sehr friedvoll, sehr menschenbezogen und verschmust, etwas schüchtern
wartet seitJanuar 2020
Familientauglichja aber nicht zu kleinen Kindern
mit anderen Katzen verträglichja
mit Hunden verträglichnicht bekannt
kastriertJa
Krankheiten / HandicapsPumuki ist immer wieder mal erkältet
FIV/Leukose getestetbeides negativ getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung
Schutzgebührje 185,00€
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni

Beschreibung

Es ist über ein Jahr her, dass Carla die beiden Katzenmädchen Pippa und Pumuki fand. Sie waren garantiert ausgesetzt worden, denn sie waren in einem schrecklichen Zustand – unterernährt und stark erkältet. Inzwischen sind sie natürlich längst gesund und in bester Form. Eigentlich wollte Carla die beiden süßen Katzenmädchen behalten aber sie hat einfach schon zu viele Katzen in ihrer Wohnung und leider keine Möglichkeit für Freigang. Zudem kann sie, da alle Plätze bei ihr belegt sind, keine Notfälle aus dem Tierheim aufnehmen. Nun suchen wir also für Pippa und Pumuki ein neues Zuhause.

Pumuki und Pipa sind sehr aufeinander fixiert und wir werden die beiden nur zusammen vermitteln.
Beide Mädels haben einen sehr ähnlichen Charakter. Sie sind sehr sozial, super freundlich aber etwas schüchtern, sehr friedvoll, eher devot und super verschmust.

Wir suchen für die beiden eine Familie, wo es eher ruhig zugeht. Sie lieben die Nähe und Gesellschaft des Menschen aber es sollte nicht hektisch zugehen. Ältere, liebe Kinder wären sicherlich O.K.

Wie bereits erwähnt, werden Pippa und Pumuki nur zusammen vermitteln. Also keinesfalls als Einzelkatzen abgegeben. Gerne auch in einen Haushalt, wo bereits andere Katzen leben. Die beiden Mädels sind sehr sozial.
Zudem sollen sie in ihrem neuen Zuhause auch ungehinderten Freigang in ruhiger und
verkehrsarmer Umgebung bekommen
. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Sie werden FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft,entwurmt, gechipt und kastriert abgegeben.