Die Geschichte von Eddie

Der süße Eddie hatte Glück und konnte im August in sein neues zu Hause vermittelt werden.
Dort wurde dann festgestellt, dass er Räude hat und leider so schwer, dass er großflächig kein Fell mehr hat. Hinzu kommt ein Hautpilz und Allergien. Er bekommt viele Behandlungen, Hauttests und Blutbilder, die Spezialfutter nach sich ziehen.
Bei dem Pechvogel wurde zusätzlich noch Spondylose diagnostiziert und ein trübes Auge.

Die Familie kümmert sich rührend um ihn und daher möchten wir sie gerne unterstützen. 
Für Eddie‘s Pflege und Behandlung  würden wir uns daher zwei Paten wünschen.