Steckbrief

NameLuna
Geburtsdatum22.07.2015
Geschlechtweiblich
RasseThai-Siam
Farbeseal point
HerkunftslandSpanien (Malaga)
AufenthaltsortTierheim Malaga
Charakter/Temperamentsehr ängstlich, zurückhaltend, in sich gekehrt
wartet seitMärz 2021
Familientauglichja aber nur in erfahrene Hände und keine Kinder
mit anderen Katzen verträglicheher nein
mit Hunden verträglichnein
kastriertja
Krankheiten / HandicapsNein
FIV/Leukose getestetFIV und Leukose negativ getestet
Freigangja, in katzensicherer Umgebung oder katzensicher eingezäunter Garten
Pflegeplatzja, dringend
Video von Lunahttps://youtu.be/YW3Ev6Gfbqs
Schutzgebühr250,00€
KontaktSybille Rienmüller / Canan Yeni

Beschreibung

Luna wurde im Tierheim Malga von ihrem Besitzer abgegeben, nachdem diese arme Katze beim ihm jahrelang nicht artgerecht gehalten wurde. Ohne Artgenossen, ohne Freigang und stundenlang alleine. Und nun wird so ein Tier im Tierheim abgegeben …. weil er umzieht und sie nun nicht mehr halten kann. Annähernd 6 Jahre war Luna bei ihm und sie kennt nichts anderes als alleine sein. Man kann sich vorstellen, was nun in Luna vor sich geht, wenn sie zusammen mit 20 anderen Katzen im Gehege leben muss.

Luna tut sich sehr schwer im Tierheim. Wie bereits erwähnt wurde sie jahrelang wie Kaspar Hauser gehalten und ist nun unter so vielen Katzen. Zudem das laute Bellen der Hunde, die neuen Geräusche. Luna ist vollkommen überfordert. Natürlich versteht sie sich nicht mit den anderen Katzen – woher auch, wenn sie, seit sie ein Katzenbaby war, alleine leben musste. Sie hat nie ein Sozialleben kennengelernt. Sie hat Angst vor den anderen Katzen aber ist ihnen gegenüber niemals aggressiv und fängt auch keinen Streit an. Sie ist erst wenige Wochen im Tierheim aber bislang hat sie auch noch kein großes Vertrauen in uns Menschen. Sie nimmt zwar Futter aus der Hand (s. Video) aber man kann sie noch nicht streicheln.
Alles ist neu für sie – Luna ist ein ganz armes Wesen. Sie ist furchtbar gestresst.

Wir müssen schnell eine Lösung für sie finden. Entweder ein Einzelplatz oder höchstens als Zweitkatze, wo sie die Möglichkeit hat, sich zurückzuziehen. Ein Pflegeplatz wäre auch sehr willkommen, denn es ist eilig bei Luna – sie muss schnell raus aus dem Tierheim.
Wir suchen für Luna einen Platz, wo man Erfahrung mit schüchternen, ängstlichen Katzen hat. Wo man ihr Zeit gibt, Geduld mit ihr hat und vor allem, wo sie nicht stundenlang alleine und unbeachtet ist. Sie braucht Zuneigung und vor allem Ruhe.

Letztes Jahr hat sie sich wohl an einem scharfen Gegenstand in der Nähe des Afters verletzt. Die Wunde wurde auch behandelt (die Frage ist wie??), scheint aber immer mal wieder aufzugehen. Wir werden sie in Deutschland einem Tierarzt vorstellen und abklären, was genau zu tun ist, damit es vollends verheilt.

Luna soll endlich auch ungehinderten Freigang in ruhiger und verkehrsarmer Umgebung bekommen. Alternativ wäre ein katzensicher eingezäunter Garten wunderbar. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Luna ist FIV und Leukose getestet, Tollwut, Schnupfen, Seuche und Leukose geimpft, entwurmt, gechipt und kastriert.